Limenas

 

 

 

Das Dorf Limenas ist (wie sie von den Einheimischen genannt wird) die Hauptstadt der Insel und hat großes Interesse wegen des archäologischen Reichtums, sondern auch für die einzigartigen Naturschönheiten. Es ist auf der alten Hauptstadt der Insel gebaut und dieses verraten die archäologische Funde Reste die im Museum ausgestellt sind.

Speziell im Bereich des Limenas befinden sich das antiken Theater von Thassos, in dem es jeden Sommer antiken Theateraufführungen gibt, das archäologische Museum und links neben das der antiken Markt. Auch finden Sie in der Nähe der alten Nikolaikirche, 835 A.D. erbaut. Zusätzlich, in der Mitte des alten Hafens ist das Kloster Vatopedi, ein zweistöckiges Gebäude des 19. Jahrhunderts als Kalogeriko bezeichnet und ist ein eingetragenes Warenzeichen des Hafens.

Limenas ist 6 Seemeilen von Keramoti entfernt, auf die Fähre täglich und häufig verbunden ist. In der Hauptstadt der Insel sind alle Leistungen wie z. B. die Hafenbehörde, Polizei, Banken (National, Rural, Commercial, Eurobank und Alpha Bank), Zollämter, Post, die Hauptgeschäftsstelle der Sozialversicherungsanstalt, Rathaus von Thassos, Finanzamt und Busbahnhof.

Seit einigen Jahren hält Limenas die Zügel der Tourismusentwicklung. Hotels und Zimmer zu lassen, Läden mit Auto- Motorr- Vermietung, Cafés und Beach-Bars, Diskotheken, Tavernen und Restaurants überschwemmen die Hauptstadt der Insel. Auch die Markt des Hafens erfüllt die Bedürfnisse der anspruchsvollsten Gäste, die bevor sie die Insel verlassen, in der Regel von dort Souvenirs und Sirup Früchte kaufen. Skala Prinos und Limenas ist der entsprechende Zielort für Reisende, welche keine Transportmitte haben.

Schöne Strände sind Makryammos und Saliara die sich am Stadtrand von Limenas befinden und ein Anziehungspunkt für viele Touristen sind. Zum Schluss scheint zwischen Keramoti und Thassos im Meer die Insel Thasopoyla, das ist eine kleine felsige Insel und ist eines der besten Reiseziele für Angler.